Zeit- / Selbstmanagement

Wie oft hetzen wir unerledigten Dingen erfolglos hinterher.

Wir schieben unangenehme Dinge vor uns her, halten uns mit belanglosen Kleinigkeiten auf und lassen uns durch Störungen leicht ablenken.

Das Burnout-Syndrom ist wissenschaftlich nicht als Krankheit anerkannt, sondern gilt als ein Problem der Lebensbewältigung. Es handelt sich um eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher oder anderweitiger Überlastung bei der Lebensbewältigung.

Optimieren Sie Ihren persönlichen Arbeitsstil und den Ihres Teams, indem Sie unnötige Reibungsverluste eliminieren, unklare Aufgabendefinitionen vermeiden und Arbeitsabläufe verbessern.

Teilnehmer: Führungskräfte, Teamleiter und Mitarbeiter aus Außen- und Innendienst.
Seminarziel:
Ziel dieses Seminars ist es, intelligenter – nicht fleißiger – zu arbeiten.
Optimieren Sie Ihren persönlichen Arbeitsstil, indem Sie unnötige Reibungsverluste eliminieren, unklare Aufgabendefinitionen vermeiden und Arbeitsabläufe verbessern.
Sie lernen, vertrauensvoll und richtig zu delegieren und Ihre Arbeit nach Wichtigkeit zu klassifizieren.
Inhalt:
  • Grundlagen des modernen Zeit- und Selbstmanagements
  • Individuelle Arbeitsstil-Analyse
  • Überprüfung der aktuellen Zeitverwendung
  • Der pathologische Verlauf von Stress
  • Ursachen und mögliche Maßnahmen / Lösungen
  • „Zeitdiebe“ und „Zeitfallen“, Störungen und Möglichkeiten ihrer Beseitigung
  • „Innere Antreiber“ positiv nutzen / Sich selbst mit Visionen führen
  • Von den Visionen über Ziele zu konkreten Planungs- und Handlungsebenen
  • Motivationsmethoden
  • Persönliche Zielfindung und -setzung: Vom Wunsch zum Ziel
  • Gewohnheiten langfristig verändern
  • Prioritäten klären und setzen
  • Richtiges Delegieren bei der Aufgabenplanung
  • Pareto-Prinzip und ABC-Analyse mit Portfolio
  • Die Umsetzung und Kontrolle von Vorgaben
  • Aufgaben und Aktivitäten: Planen, bewältigen, zerlegen
  • Selbstorganisation, Zeit- und Stressmanagement
Methode: Trainerinput, Checkliste / Auswertung, Eigenanalyse, Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Diskussionen.
Gruppengröße: 10 - 12 Teilnehmer
Empfohlene Dauer: 2 Tage Basisseminar
plus zusätzlich 2 x 1 Tag bei Coaching